Über uns …

Die Camping-Gemeinschaft „Hammer Platz“ wurde im Jahr 1963 von Bergleuten aus dem Gebiet der Stadt Hamm gegründet. Auf der Suche nach Erholung wurde ein geeigneter Grund gesucht um einen eigenen Campingplatz zu gründen.

Im Jahre 1963 wurde man bei Bauer Krützmann in Lienen-Holperdorp im schönen Teutoburger Wald fündig und sich auch schnell einig. Eine Obstwiese am Südhang wurde gepachtet und parzelliert, erste Zelte waren schnell aufgebaut. Es folgten dann eine Wasserstelle, ein Waschhaus, eine Gemeinschaftshütte und mit der Zeit auch Strom- und Wasser- sowie Abwasseranschluß auf jeder Parzelle. Den Zelten folgten Wohnwagen mit Vorzelten, diese wurden später winterfest ausgebaut. Seit der Wandlung in eine Freizeitanlage sind sogar Blockhütten bis 50 m² zulässig und die Anlagen wie Waschhaus und Gemeinschaftshütte wurden im Laufe der Zeit auf einen aktuellen Stand gebracht.

Der „Hammer Platz“ dient der Erholung, die ganze Anlage ist Parkähnlich und weitläufig angelegt. Hohe Zäune oder ähnliches gibt es bei uns nicht. Bin uns hockt man nicht wie auf vielen anderen Plätzen eng an eng, der „Hammer Platz“ umfasst gut 30 Parzellen. Um dieses Erscheinungbild zu halten haben wir dreimal im Jahre eine Gemeinschaftsarbeit. Diese fördert aber auch den Zusammenhalt des „Hammer Platzes“. Ebenso verwaltet sich der „Hammer Platz“ durch seine Mitglieder selbst, wir haben einen gewählten Vorstand bestehend aus Vorsitzendem, Kassierer und Platzwart. Aus diesem Grund kostet bei uns auch jede Parzelle unabhängig von der Größe bloß 540,- Euro pro Jahr zur Zeit (Stand 2019).